Beiträge von helmut lampshade

Huhu, Weltgeist

In der Rezension zu „Es geschieht am hellichten Tag“, schriebst du: „Außerdem ein Interview mit Holger Kind, Kriminalhauptkommissar in der Abteilung Kinderpornografie“
Großartig ! Immer dein – proletarischer Club

Nach dem Kanzlerduell

DAS hätte sich Steinmeier nicht erlaubt. Angela Merkel vs Karin Struck

Demokraten der Woche: Bündnis soziales Deutschland

Wie man das Proletariat mobilisieren kann: Flashmob, der das demokratische Ideal aus der Wahlkabine trägt: http://www.mindestlohn09.de/flashmob/ Anstatt in die Arbeitsagenturen reinzumarschieren und den staatlich finanzierten Stalkern das Fürchten zu lehren, trifft man sich davor und wirft Papierchen in eine Tonne. Mehr falsches Bewusstsein geht nicht.

Just Browsing I

1. Normalzustand Rot packt die Sozialfaschismusthese wieder aus, stellt sich aber ein wenig besser an als Thälmann, während

2. Crull mithilfe einer Umfrage in der Sidebar an der praktischen Umsetzung feilt.

Die LINKE – Anwalt der Tüchtigen

Lafontaine hat sich ja bereits einen Namen gemacht als die NPD ihn in einem Werbevideo als Plagiat beschimpfte, jedoch in Anbetracht der (wohl nicht nur unterstellten) gemeinsamen Sache zu einem späteren Zeitpunkt in Schutz nahm. Nun beweist sich der sozialdemokratische Altmeister wieder als der Realpolitiker, der er ist, und entkleidet seine Partei vom väterlich-sozialen Gestus. Denn so ein Sozialstaat, der muß auch Grenzen haben, vorallem gegen jene, die sich nicht unter Vernutzung ihres Körpers für die nationale Sache einsetzen wollen:

[Auf die Frage, welches die conditio sine qua non für eine Koalition sei] Die zweite ist die jetzige Rentenformel. Auf dieser Grundlage ist keine Zusammenarbeit möglich. Sie entwertet die Leistungen von Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern. All diejenigen, die im Niedriglohnsektor arbeiten, haben nach 45 Jahren Arbeitsleben einen genauso hohen Rentenanspruch wie jemand, der nie gearbeitet hat. Es ist für mich unverstellbar, in welchem Ausmaß CDSU/CSU, SPD, FPD und Grüne den Leistungsgedanken in Deutschland zerstört haben. Das gilt auch für die Arbeitslosenversicherung. Wer da jahrzehntelang eingezahlt hat, erhält nach einem Jahr Arbeitslosigkeit dasselbe wie einer, der nie gearbeitet hat. Das untergräbt die Leistungsbereitschaft in der Bevölkerung. Mit Leuten, die das zu verantworten haben und nicht davon abrücken wollen, kann und wird die Linke keine Regierung bilden

(Heutige Frankfurter Rundschau)

Erst deutsche Arbeiter gegen polnische Arbeiter aufhetzen, dann deutsche Arbeiter gegen deutsche Arbeitslose. Dieser Mann hat wirklich jedes Ei verdient, das auf ihn geworfen wird.